Knock Out Festival

Jetzt immer aktuell über Neuigkeiten und Bandbestätigungen informiert werden:
der Knock Out Festival Newsletter.


Wir lassen uns von Corona nicht „ausknocken“ – müssen aber die Ankündigung des Headliners verschieben

von David Bredebach

Der Vorverkauf läuft trotz der aktuellen Corona-Krise weiter auf Hochtouren. Da bislang ein Großveranstaltungsverbot bis Ende Oktober herrscht, hoffen wir weiterhin, uns von Corona nicht „ausknocken“ lassen zu müssen. Dennoch bauen wir für den „worst case“ natürlich vor und arbeiten bereits an einem Ersatztermin.

Mit dem heutigen 13. Juli hätte normalerweise der Headliner der diesjährigen Ausgabe angekündigt werden sollen. Da dieser jedoch nicht für den eventuell zum Tragen kommenden Ersatztermin verfügbar ist, müssen wir es weiter spannend machen.

Wir bitten euch noch um etwas Geduld in dieser schwierigen Zeit - wir möchten keine Versprechen machen, die wir später nicht halten können. Gesundheit und Schutz von Fans und Bands haben höchste Priorität!

Sobald endgültige Klarheit darüber herrscht, ob der Termin wie geplant im Dezember stattfinden kann, wird der Headliner enthüllt werden. So viel können wir verraten: er wird sicherlich keinen Rock- und Metal-Fan enttäuschen. Sollte es zum Fall einer Verschiebung kommen - was im Moment niemand hofft - werden wir einen adäquaten Ersatz verpflichten.

Zurück