Knock Out Festival 2011

10.12.2011 - Europahalle, Karlsruhe

Blind Guardian, Saxon, DragonForce, Stratovarius, Grave Digger, Voodoo Circle

Knock Out Festival 2011

Samstag Nacht ging das vierte Knock Out Festival mit mehr als 4.500 Besuchern erfolgreich zu Ende. Gute Stimmung, ein reibungsloser Ablauf und begeisterte Rock-Fans prägten den Abend in der Karlsruher Europahalle, bei dem die Bands BLIND GUARDIAN, SAXON, DRAGONFORCE, STRATOVARIUS, GRAVE DIGGER und VOODOO CIRCLE auftraten.

Mit über 4500 Besuchern war die Karlsruher Europahalle gut gefüllt. Die limitiert angebotenen VIP-Tickets waren bereits im Vorfeld zur Veranstaltung ausverkauft. Und auch die Zusammenarbeit mit den neuen Gastronomen zahlte sich aus – ein reibungsloser Ablauf an den Getränkeständen und im gesamten organisatorischen Ablauf der Veranstaltung sorgte bei allen Beteiligten für eine entspannte und angenehme Festival-Atmosphäre.

Auch der Einlass funktionierte in diesem Jahr reibungslos, dank zusätzlich eingerichteter Schleusen am Haupteingang sowie der Öffnung eines Nebeneingangs. Hier kam es 2009 zu erheblichen Staus, denen dieses Mal nun vorgebeugt werden konnte.

Die Publikumslieblinge des Abends waren eindeutig die Headliner BLIND GUARDIAN, wie eine derzeit laufende Umfrage auf der Festival-Homepage bereits deutlich macht.

An das Festival geknüpft war übrigens eine Aktion, die zugunsten der Welthungerhilfe während der Veranstaltung stattfand: insbesondere die geladenen Gäste wurden hier beim Abholen ihre Gästelisten-Tickets zu einer Spende gebeten. Insgesamt konnten an dem Veranstaltungstag mehr als 1.000 Euro gesammelt werden, nachdem die gesammelte Summe vom Veranstalter verdoppelt worden ist.

Das Hauptziel der Veranstaltung, Karlsruhe um eine weitere legendäre Rock-Veranstaltung zu bereichern, ist in jedem Fall geglückt – und es soll damit definitiv weitergehen.