Knock Out Festival 2008

11.01.2008 - Europahalle, Karlsruhe

Within Temptation, Helloween, Paradise Lost, Gamma Ray, Axxis, Epica

Knock Out Festival 2008

Das zweite "Knock Out Festival" - welches am 12. Januar in der „Europahalle“ in Karlsruhe stattfand - stellte sich als großer Erfolg heraus.

Die mit beinahe 4000 begeisterten Fans gefüllte „Europahalle“ begrüsste Niederlande's EPICA und AXXIS aus Deutschland mit stehenden Ovationen – im Falle von AXXIS sogar mit "Zugabe"-Rufen. GAMMA RAY folgten mit einem adrenalingeladenen Auftritt inklusive einer mitreissenden Version des HELLOWEEN-Klassikers Ride The Sky. PARADISE LOST lieferten anschließend einen soliden Auftritt ab und legten ein gutes Fundament für die Rückkehr von HELLOWEEN. Der in Karlsruhe geborene HELLOWEEN-Sänger Andi Deris und seine Kollegen - die Gitarristen Michael Weikath und Sascha Gerstner, Bassist Markus Grosskopf und Schlagzeuger Dani Löble - kehrten nach zwei Jahren nach Karlsruhe zurück wo sie einen ausverkauften Auftritt in der Festhalle Durlach während ihrer letzten Welttournee ablieferten und eine gute Basis legten. Vom ersten Riff des Eröffnungssongs Halloween über die Klassiker March Of Time und Eagle Fly Free oder der aktuellen Single As Long As I Fall feierte die Halle die Band im großen Stil wobei die Stimmung im Mittelteil oder während des witzing improvisierten Theaterteils beinahe explodierte. Die nachfolgende Jam-Session von HELLOWEEN und GAMMA RAY endete mit unglaublichen Fanreaktionen und übertraf alle Erwartungen.

Die Co-Headliner des Abends - WITHIN TEMPTATION - beendeten das Festival mit einem beeindruckenden Auftritt trotz der Tatsache das sie gezwungen waren mit nur einem Gitarristen zu spielen. WITHIN TEMPTATION stellten die Gothik-Fans in der Menge zufrieden und bestätigten damit den ausgeglichenen Mix aus verschiedenen musikalischen Stilrichtungen des Festival-Billings.

Zusammenfassend sei gesagt das die Veranstalter des Festivals bereits den dritten Teil des "Knock Outs" für Weihnachten 2008 planen. Das genaue Datum und die ersten bestätigten Bands werden bald veröffentlicht.